Abo exklusiv

Benutzername oder KD-Nr.: (Info)

Postleitzahl oder Passwort: (Info)

Autologin (Info)


Noch kein Abonnent?

Passwort vergessen?

Stellen und Bewerber finden

Unser Newsletter für die Grüne Branche

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Grüne Profi-Infos Newsletter!

Buch-Tipps

1200 Garten- und Zimmerpflanzen

19,90 EUR

1200 Garten- und Zimmerpflanzen. Martin Haberer. 3. Auflage 2012. 688 S., 1220 Farbfotos, 13 Zeichnungen, geb. ISBN 978-3-8001-7776-9. € 19,90

Mehr im Onlineshop


Der neue große Gartenplaner

29,90 EUR

Der neue große Gartenplaner. Planen, entwerfen, kalkulieren. Peter Wirth (Hrsg.). 2015. 432 S., 232 Farbfotos, 164 farbige Zeichnungen, 50 Tabellen, geb. ISBN 978-3-8001-8383-8. € 29,90

Mehr im Onlineshop


Besuchen Sie uns auf Facebook!



IVG: Euroschwäche führt zu Preiserhöhungen bei Gartenprodukten

Die Euroschwäche zeigt erste Auswirkungen auf die Gartenbranche: Kurz vor Beginn der Hauptsaison zeichnen sich nach Angaben des Industrieverband Garten (IVG) Preisanpassungen für Gartenprodukte ab. Aufgrund der Geldmarktpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der damit einhergehenden Schwächung des Euro, verteuern sich derzeit alle Waren aus Ländern, in denen in Dollar fakturiert wird, um derzeit mehr als 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

lesen


Martina Mensing-Meckelburg: "Wir sollten uns nicht unter Wert verkaufen"

"Ich denke, es ist an der Zeit, dass wir wieder etwas stolzer auf unseren Berufsstand sind", sagt Martina Mensing-Meckelburg, die neue Vorstandsvorsitzende des Verbands Deutscher Garten-Center (VDG). Unser Kolumnist und Autor Oliver Mathys sprach mit ihr am Tag nach ihrer Wahl auf der Wintertagung des Verbands in Münster über die Herausforderungen, die sie in Ihrem neuen Amt erwartet und die Ziele, die sie sich gesteckt hat. 

lesen


Gartenmarkt: Vorsichtig verhaltene Prognose für 2015

Es geht wieder aufwärts – das ist die klare Erkenntnis aus dem Gartenjahr 2014. Zu diesem Ergebnis kommt Marktexperte Klaus Peter Teipel in seinem Referat auf dem 14. IVG Medientag Garten in Köln. Mit einem Vorjahreswachstum von 4,8 % blickt die Branche auf ein gutes Ergebnis zurück, im Vergleich zu dem Minus von durchschnittlich 5 % im Jahr 2013 sei dies ein deutliches Signal der Beruhigung.

lesen


Wettbewerb Weihnachtlicher Gartenmarkt: Sieger auf der Christmasworld ausgezeichnet

Die Sieger des dritten Wettbewerbs rund um den schönsten weihnachtlichen Gartenmarkt der Christmasworld, des Verbandes der Deutschen Gartencenter (VDG) und der Fachzeitschrift DEGA Grüner Markt wurden am Sonntag auf Messe ausgezeichnet. Als Sieger der Fachjury gingen Wörner Pflanzenparadies, Grönfingers Rostock, BBM Baumarkt Syke und J+S Bethge aus dem Wettbewerb hervor. Eisen Knorr aus Weiden setzte sich mit 4.923 Stimmen an die Spitze des Publikumsvotings, gefolgt von Dinger´s Gartencenter Köln (3.327) und Grönfingers Rostocks Gartenfachmarkt (3.041).

lesen


VDG: Martina Mensing-Meckelburg ist neue Vorstandsvorsitzende

Der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) hat auf seiner Wintertagung am 19. Januar Martina Mensing-Meckelburg zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Sie folgt Eckhard Heinemann, Grönfingers Rostocks Gartenfachmarkt GmbH, der das Amt sechs Jahre inne hatte.

lesen


Wertschätzung der Pflanze: "Wir haben ein Qualitätsproblem"

Alexander Kremer, Garten-Center Kremer GmbH

Die Pflanze ist im Alltag der Menschen nicht mehr allgegenwärtig, stellt Alexander Kremer fest. Das ist ein Problem für die Branche, denn mit der sinkenden Wahrnehmung der Pflanze wird auch die Wertschätzung der Menschen für dieses Produkt geringer. Wir als Branche müssen gemeinsam daran arbeiten, der Pflanze ihren Wert zurückzugeben, fordert Kremer.

Dieser Artikel ist Teil des Schwerpunktthemas der Ausgabe 1-2/2015, in der wir Branchenstimmen zum Thema "Inwertsetzung der Pflanze" gesammelt haben. 

 

lesen


Pflanzenmarkt 2014/2015: Wetter gut, heißt nur fast alles gut

Die Marktlage für Blumen und Pflanzen tendierte 2014 freundlicher als im Vorjahr, bleibt aber angespannt. Milde, freundliche Witterung im gesamten Jahresverlauf 2014 sorgt für gute Rahmenbedingungen. Jedoch hemmen die politischen Krisen die Aufholjagd. Einem realen Marktwachstum stehen zudem die strukturellen Probleme entgegen, mit denen die Branche zu kämpfen hat.

lesen


mehr